Skip to content

    Datenschutz
    Erklärung

    Wir freuen uns sehr über Deinen Besuch auf unserer Webseite.

    Daten sind für uns die Grundlage dafür, einen ausgezeichneten Service zu leisten. Unser wichtigstes Kapital ist aber das Vertrauen unserer Kunden. Der Schutz und die Vertraulichkeit Deiner personenbezogenen Daten hat deshalb bei uns höchste Priorität. Es ist uns wichtig, dass Du jederzeit weißt, wann wir welche Daten speichern und wie wir sie verwenden.

    Events

    Komm uns besuchen

    Im Folgenden informieren wir Dich über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit den Leistungen, die wir unter dieser oder anderen Webseiten oder Apps, die diese Datenschutzerklärung einbinden, anbieten.

    Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen – Wer ist verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten?

    Der Verantwortliche (im Folgenden als „wir“ bezeichnet) im Sinne der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (im Folgenden als „DS-GVO“ bezeichnet) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

    Wilken GmbH | Hörvelsinger Weg 29-31 | 89081 Ulm | Deutschland
    Telefon +49 731 9650 0 | E-Mail w(at)wilken.de | Web www.wilken.de

    Wenn Du Fragen oder Anregungen zum Thema Datenschutz oder betreffend der Verarbeitung Deiner personenbezogener Daten hast, kontaktiere uns bitte. Wir werden uns bemühen, Deine Fragen so rasch wie möglich zu beantworten und Deine Anregungen umzusetzen.

    Gerne kannst Du dich auch an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichst Du unter folgenden Kontaktdaten: 

    Wilken GmbH – Datenschutzbeauftragter – | Hörvelsinger Weg 29-31 | 89081 Ulm | Deutschland und per E-Mail datenschutz(at)wilken.de

    Zwecke zur Datenverarbeitung

    Zwecke, für die die personenbezogenen Daten verarbeitet werden sollen, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung sowie die Dauer der Speicherung.

    Welche Daten sammeln wir und warum?
    Im Folgenden informieren wir Dich über die verschiedenen Zwecke, zu denen wir personenbezogene Daten verarbeiten, auf welcher Rechtsgrundlage eine solche Verarbeitung jeweils erfolgt und wie lange wir die Daten dabei speichern.

    Allgemeines zur Datenverarbeitung
    Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
    Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten
    Datenlöschung und Speicherdauer
    Datenverarbeitungen bei allgemeiner Nutzung unserer Internetseite und unserer Leistungen (Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles)

    Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
    Wir möchten gerne Deine Wünsche und Interessen besser verstehen können und Dir einen optimalen Service bieten. Wenn Du unsere Website besuchst, erfassen wir automatisiert Daten und Informationen des aufrufenden Gerätes und speichern diese Daten und Informationen in den Logfiles des Servers, z. B. Deine IP-Adresse und setzen Cookies sowie andere Internettechnologien (nachfolgend als „automatisierte Verfahren“ bezeichnet) ein, mit deren Hilfe sich allgemeine Informationen über die Besucher unserer Website und deren Interessen gewinnen lassen. Nachstehend erläutern wir, welche Technologien eingesetzt und welche Art von Informationen damit gesammelt werden. Darüber hinaus werden persönliche Daten nur dann gespeichert, wenn Du diese von dir aus angibst, beispielsweise im Rahmen einer Anmeldung zu Veranstaltungen oder Seminaren, einer Umfrage, einer Bestellung von Newslettern, einer Onlinebewerbung oder zur Durchführung eines Vertrags. Du wirst in den jeweiligen Eingabe- und Kontaktformularen über die Zwecke der Erhebung der dort erhobenen Daten informiert.

    Folgende Daten werden hierbei erhoben:
    (1) Informationen über den verwendeten Browsertyp und die verwendete Version
    (2) Das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem des Nutzers
    (3) Der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems des Nutzers
    (4) Die Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse) des Nutzers
    (5) Das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs auf die Internetseite
    (6) Die Webseiten, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
    (7) Die Webseiten, die vom zugreifenden System des Nutzers über unsere Website angesteuert und aufgerufen werden
    (8) Sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen

    Unsere News im Überblick

    DEIN JOBEINSTIEG
    BEI WILKEN

    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

    couple_job
    Zweck der Datenverarbeitung
    Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    Dauer der Speicherung
    Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
    Optimierung von Such- und Empfehlungsfunktionen

    Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
    Wir können auch Informationen zu Deinem Nutzungsverhalten auf unseren Webseiten zur Erstellung von statistischen Modellen speichern, um so unsere Website nutzergerechter zu gestalten und insbesondere die Funktion zur Suche und Empfehlung von passenden Stellenanzeigen zu optimieren. Dabei speichern wir in pseudonymisierter Form (das heißt, dass aus dieser alleine aus dem statistischen Modell heraus ein Personenbezug nicht mehr hergestellt werden kann) auch Ihre IP-Adresse, um automatisierte Zugriffe (Bots) auf unsere Plattformen bei der Erstellung der statistischen Modelle auszuschließen.

    Zweck für die Datenverarbeitung
    Dauer der Speicherung
    Bewerbungsformular

    Wir verarbeiten Daten, die mit Ihrer Bewerbung in Zusammenhang stehen. Dies können allgemeine Daten zu Deiner Person (wie Namen, Anschrift und Kontaktdaten), Angaben zu Deiner beruflichen Qualifikation und Schulausbildung oder Angaben zur beruflichen Weiterbildung sein oder andere Angaben, die Du uns im Zusammenhang mit Deiner Bewerbung übermittelst. Dabei werden die Daten aus der Eingabemaske an das vorgenannte Unternehmen der Wilken Software Group übermittelt. Folgende Daten werden in der Eingabemaske abgefragt:

    (1) Anrede (2) Name (3) Vorname (4) Straße, Nr. (5) PLZ (6) Ort (7) Telefon (8) Telefon (9) E-Mail-Adresse (10) Gehaltsvorstellung (11) Kündigungsfrist 

     

    Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben:

    (1) IP-Adresse des aufrufenden Rechners
    (2) Datum und Uhrzeit der Registrierung

    Eine Übermittlung in ein Drittland ist nicht beabsichtigt.

    Zweck der Datenverarbeitung
    Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    Dauer der Speicherung
    Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
    Newsletter & Nachrichten zu ähnlichen Diensten

    Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
    Auf unserer Website besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter und Nachrichten zu ähnlichen Diensten zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt. Wir fragen folgende Daten in der Eingabemaske ab:

    (1) Vorname (2) Nachname (3) Unternehmen (4) E-Mail-Adresse 

    Das Hinterlegen von persönlichen Daten ist vollkommen optional und freiwillig. Wenn Du dich für einen Newsletter registrierst, nutzen wir Deine E-Mail-Adresse zum Versand des jeweiligen Newsletters und Nachrichten zu ähnlichen Themen, in dem wir Dich regelmäßig zu interessanten Themen informieren. Um Ihre ordnungsgemäße Anmeldung zum Newsletter sicherzustellen, das heißt, um unautorisierte Anmeldungen im Namen Dritter zu verhindern, werden wir Dir nach Deiner erstmaligen Anmeldung zum Newsletter im sogenannten Double-Opt-In-Verfahren eine Bestätigungs- und Autorisierungs-E-Mail senden, in der wir um Bestätigung der Registrierung durch Anklicken des enthaltenen Links bitten. Solltest Du in Deinem E-Mail-Programm den Bestätigungslink nicht aktivieren können, kopiere diesen bitte in die Adresszeile Deines verwendeten Internet-Browsers und bestätige so Deine Anmeldung. Die Anmeldung wird dabei erst durch die Aktivierung gültig.

    Mit der Aktivierung über den angegebenen Link erklärst Du dich einverstanden, dass Deine im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung erhobenen Daten für an Dich gerichtete Werbung über Softwareprodukte und IT-Dienstleistungen (z. B. Informationen über Produkte, Veranstaltungen und Aktionen) sowie zu Zwecken der Marktforschung ausschließlich von uns und den mit uns verbundenen Unternehmen im Sinne der §§ 15 ff. AktG verarbeitete und genutzt werden dürfen. Zu den mit uns verbundenen Unternehmen der Wilken Software Group zählen die Wilken GmbH, die Wilken Rechenzentrum GmbH, die Wilken Entire GmbH, die Wilken AG, die Wilken Gourmet GmbH und die Wilken PRO GmbH. Die Unternehmen der Wilken Software Group findest Du in unserem Impressum auf dieser Website unter https://www.wilken.de/impressum

     

    Es erfolgt in diesem Zusammenhang mit der Datenverarbeitung eine Weitergabe der erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte, nämlich die vorgenannten Unternehmen der Wilken Software Group. Eine Weitergabe an andere Dritte bzw. nicht an der Leistungserbringung beteiligte Dritte, erfolgt nicht und wenn dies doch erforderlich sein sollte, holen wird hierzu vorab Ihre Einwilligung ein.

    Die Daten werden für sämtliche Kommunikationskanäle verwendet (z. B. Einladungen, Umfragen und Produktinformationen).

    Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben:
    (1) IP-Adresse des aufrufenden Rechners
    (2) Datum und Uhrzeit der Registrierung

    Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und u.a. auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

    Zweck der Datenverarbeitung
    Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    Dauer der Speicherung
    Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
    E-Mail-Kontakt über Kontaktformular

    Eine Kontaktaufnahme mit uns ist über die auf unserer Website bereitgestellten E-Mail-Adressen möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten und unsere Antwort gespeichert. Wenn Du Deine E-Mail-Adresse angibst, werden wir mit Dir nur per E-Mail in Kontakt treten. Wir werden Deine mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten nicht an Dritte außerhalb der zuständigen Einheiten und Bereiche der Unternehmen der Wilken Software Group weitergeben.

    Wir fragen folgende Daten im Kontaktformular ab:

    (1) Unternehmensname (2) Vorname/n (3) Nachname/n (4) E-Mail (5) Telefonnummer (7) Wunschtermin (8) Nachricht

    Du kannst diese mit Ausnahme der obligatorischen Daten (Unternehmensname, Vorname, Nachname, E-Mail, Nachricht) jedoch offen lassen. Die obligatorischen Daten erkennst Du an dem jeweiligen Sternchen. Im Übrigen ist das Hinterlegen von persönlichen Daten vollkommen optional und freiwillig.

     

    Zweck der Datenverarbeitung
    Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    Dauer der Speicherung
    Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
    Umfragen

    Von Zeit zu Zeit veranstaltet Wilken Marktforschungsumfragen. Im Rahmen dieser Umfragen werden wir keine personenbezogenen Daten erheben. Jedoch können wir am Ende der Umfrage anbieten, dass Du an einem Gewinnspiel teilnimmst oder Du die Umfrageergebnisse nach der Auswertung zugeschickt bekommst. In diesen Fällen musst Du Deine E-Mail-Adresse angeben und wir werden diese ausschließlich zu diesen Zwecken nutzen, um Dich zu informieren. Insbesondere werden wir Deine E-Mailadresse vollständig unabhängig von Deinen Antworten zu der Umfrage speichern.

     

    Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    Dauer der Speicherung
    Hosting

    Für Zwecke des Hostings unserer Website und Back-Up Leistungen nutzen wir Auftragsverarbeiter, so dass personenbezogene Daten, die auf unserer Website gespeichert werden, an diese Auftragsverarbeiter übermittelt werden.

    HubSpot, Inc. , Two Canal Park, Cambridge, MA 02141, USA 

    Die Daten werden ausschließlich in der EU verarbeitet. Diese Auftragsverarbeiter werden personenbezogene Daten für die Dauer speichern, wie die Daten auf Basis der in dieser Datenschutzerklärung definierten Zwecke auf unseren Plattformen gespeichert werden.

     

    Einschaltung von Auftragsverarbeitern für das Hosting und die Sicherheit, administrative, Fehlerbehebungs- und Supportleistungen

    Zur Erbringung unserer Leistungen nutzen wir Auftragsverarbeiter, die wir im Folgenden aufführen. Die Rechtsgrundlage für die Nutzung dieser Auftragsverarbeiter ist ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Das berechtigte Interesse besteht in der Verfolgung unserer Geschäftszwecke, insbesondere zur Erbringung der im Übrigen in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Leistungen. Ein entgegenstehendes Interesse ist nicht ersichtlich, weil wir mit den jeweiligen Auftragnehmern einen Vertrag nach Art. 28 DS-GVO abgeschlossen haben. 

     

    Web Application Firewall (DoS- und DDos)

    Wir nutzen Akamai Technologies GmbH, Parkring 20-22, 85748 Garching, Germany und Akamai Technologies, Inc., 150 Broadway, Cambridge, 02142 MA, USA als Auftragsverarbeiter für die Zwecke des  Web Application Firewall (WAF). Das bedeutet, dass jeglicher Besuch unserer Webseiten durch die Server von Akamai geleitet wird, das heißt, der Nutzer wird nicht direkt mit den Servern von HubSpot verbunden.  

    HubSpot setzt leistungsstarke Sicherheitstools ein, um vor Angriffen von außen (einschließlich DoS- und DDoS-Angriffen) zu schützen. Mithilfe der Web Application Firewall (WAF) von Akamai wird die Anzahl potenzieller Angriffe sowie Versuche, Schwachstellen der Website auszuspionieren, nachverfolgt. Für diesen Zweck werden keine personenbezogenen Daten gespeichert. Allerdings wird jeglicher Datenfluss zwischen den HubSpot Servern und dem Nutzer durch Akamai geleitet, so dass dies auch personenbezogene Daten umfasst.

     

    Die Übermittlung an Akamai Technologies, Inc erfolgt in die USA und damit in einen Staat außerhalb der EU oder des EWR. Diese Übermittlung ist nach Art. 45 DS-GVO zulässig, da Akamai Technologies, Inc Privacy Shield zertifiziert ist und somit nach dem Durchführungsbeschluss der Kommission (EU) 2016/1250 (http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016D1250&from=DE) ein angemessenes Datenschutzniveau besteht. Die Zertifizierung kann unter https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000Gn4RAAS&status=Active eingesehen werden. In Bezug auf Akamai kommt im Hinblick auf die Rechtsgrundlage hinzu, dass wir damit auch technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz unserer Plattformen und der darauf gespeicherten personenbezogenen Daten umsetzen.

    Google Re-Captcha
    Cookies und ähnliche Technologien

    Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
    Wir nutzen in unseren Webseiten Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Solche Cookies nutzen wir sowohl als technisches Mittel zur Erbringung von Leistungen auf unseren Plattformen, ermöglichen bspw. bestimmte Funktionalitäten, als auch zur Analyse des Webseitenverhaltens unserer Besucher und darauf aufbauend der nutzergerechteren Gestaltung unserer Angebote. Zu diesem Zweck können wir auch andere Techniken, wie Tracking-Pixel oder einen Code in Apps einsetzen. Außerdem können wir diese Cookies oder anderen Techniken auch nutzen, um Dir zielgerichtet interessante Stellenanzeigen und andere Inhalte zu übermitteln. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Deines Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). 

     

    Andere Cookies verbleiben auf Deinem Endgerät und ermöglichen uns oder unseren Partnerunternehmen, Deinen Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Die genaue Speicherdauer eines Cookies kannst Du, soweit unten noch nicht spezifisch angegeben, dem jeweiligen Cookie entnehmen, indem Du den Cookie in Deinem Browser anzeigen lässt. Du kannst Deinen Browser so einstellen, dass Du über das Setzen von Cookies informiert wirst und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen kannst. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein. Im Folgenden gehen wir auf konkrete Cookies und ähnliche Technologien ein.

    Technisch notwendige Cookies
    Cookies und Technologien, die wir über Drittanbieter nutzen
    Zweck der Datenverarbeitung
    Google Remarketing
    Google Conversion Tracking
    Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern personenbezogener Daten
    Vimeo und YouTube Videos

    Wir nutzen im Rahmen eines berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 DS-GVO, nämlich der ansprechenden Gestaltung unserer Webseiten, für die Einbindung von Videos den Anbieter Vimeo oder YouTube. YouTube wird betrieben von Vimeo, Inc. 555 West 18th Street New York, New York 10011, USA. Auf einigen unserer Internetseiten verwenden wir Plugins des Anbieters Vimeo. Wenn Du die mit einem solchen Plugin versehenen Internetseiten unserer Internetpräsenz aufrufst – beispielsweise unsere Mediathek –, wird eine Verbindung zu den Vimeo-Servern hergestellt und dabei das Plugin dargestellt. Hierdurch wird an den Vimeo-Server übermittelt, welche unserer Internetseiten Du besucht hast.

    Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Hinweise zum Datenschutz durch Vimeo findest Du unter https://vimeo.com/privacy.

    StepStone & Jobagenten

    Datenverarbeitungen bei Nutzung eines Jobagenten oder eines MyStepStone Account
    StepStone bietet Dir zu Deiner Karriereentwicklung eine Vielzahl von Diensten an. StepStone hat als Dein Karrierebegleiter im Internet das Ziel, Dich in allen Phasen Deines Berufslebens zu unterstützen. Hierzu kann insbesondere ein Jobagent abonniert und ein MyStepStone Account erstellt werden, in deren Rahmen wir personenbezogene Daten verarbeiten. In diesem Abschnitt 3.2 informieren wir Dich über die Zwecke, die jeweilige Rechtsgrundlage sowie über die Speicherdauer dieser Verarbeitungen.

     

    Jobagent
    MyStepStone Account
    StepStone Kundencenter
    Datenverarbeitungen bei der Veröffentlichung von Anzeigenprodukten
    Vertragsverwaltung und -vorbereitung

    Wir verarbeiten personenbezogene Daten zum Zwecke der Vertragsverwaltung, das heißt, damit wir unseren Kunden die vertragsgegenständlichen Leistungen erbringen können sowie zum Zwecke entsprechender Vertragsvorbereitungen. Handelt es sich beim Kunden um eine natürliche Person ist Rechtsgrundlage, dass die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrags, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 b DS-GVO erforderlich ist. Verarbeiten wir personenbezogene Daten von Mitarbeitern des Kunden ist Rechtsgrundlage ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 f DS-GVO. Das berechtigte Interesse liegt in der Durchführung unserer Geschäftstätigkeit und der des Kunden. Ein entgegenstehendes Interesse des jeweils Betroffenen besteht insoweit nicht, weil bereits aus Sicht unseres Kunden die Verarbeitung durch uns im Rahmen des bestehenden Beschäftigungsverhältnisses mit dem Betroffenen erforderlich ist (§ 26 BDSG-neu). Für diesen Zweck speichern wir personenbezogene Daten für die Laufzeit des Vertrages. Im Übrigen speichern wir Buchungsbelege für die Dauer von zehn Jahren und Geschäftsbriefe, also jede Nachricht, die die Vorbereitung, die Durchführung oder die Rückgängigmachung eines Geschäftes zum Gegenstand hat, für die Dauer von sechs Jahren, um unsere gesetzlichen Aufbewahrungspflichten nach § 257 Abs. 1 Nr. 2 HGB und § 147 AO zu erfüllen, wobei die Frist mit dem Ende des Kalenderjahres beginnt, in dem der Geschäftsbrief empfangen oder abgesandt wurde bzw. der Buchungsbeleg entstanden ist. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO.

    Kundenberatung

    Wir verarbeiten die im Zusammenhang mit einem Vertrag oder einer Anfrage eines Interessenten erhaltenen personenbezogenen Daten des Kunden oder Interessenten bzw. seiner Mitarbeiter als Ansprechpartner, auch nach Vertragsende bzw., wenn kein Vertrag zu Stande kommt, zum Zwecke der Kundenberatung und um bei einer erneuten Anfrage des Kunden oder Interessenten, auf Basis der vorherigen Vertragsabschlüsse oder Anfragen passende Leistungen empfehlen zu können. Rechtsgrundlage ist ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 f DS-GVO. Das berechtigte Interesse liegt in der Durchführung unserer Geschäftstätigkeit. Für diesen Zweck speichern wir personenbezogene Daten solange wir davon ausgehen, dass der jeweilige Kunde zukünftig einen weiteren oder erstmaligen Vertrag mit uns abschließen kann, was dann der Fall ist, bis der betreffende Kunde uns gegenüber erklärt, dass er unter keinen Umständen jemals einen Vertrag mit uns schließen wird.

    Allgemeine Werbezwecke

    Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Kunden sowie anderer, nicht mit uns in einer Geschäftsbeziehung stehenden Unternehmer und Unternehmen und in diesem Zusammenhang gegebenenfalls jeweils auch von den dortigen Ansprechpartnern zum Zweck der Direktwerbung, soweit rechtlich zulässig. Soweit wir diese Daten nicht direkt vom jeweiligen Betroffenen erhoben haben, können wir Kontaktdaten des Betroffenen auch aus öffentlichen Quellen entnehmen, wie insbesondere der Webseite des jeweiligen Unternehmens, Branchenverzeichnissen oder vom Unternehmen geschalteten Stellenanzeigen. Im Zusammenhang mit diesen Direktwerbezwecken können wir auch die bisherigen Vertragsabschlüsse von unseren Kunden und Unternehmensspezifika wie Branchenzugehörigkeit oder Betriebsgröße des jeweiligen Unternehmens/Unternehmers berücksichtigen, um die Werbung möglichst passend zu gestalten. Rechtsgrundlage ist ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 f DS-GVO. 

     

    Das berechtigte Interesse besteht in der Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke der Direktwerbung selbst (vgl. Erwägungsgrund 47 DS-GVO). Die Betroffenen haben das Recht jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Diesen Widerspruch kannst Du jederzeit unter den in Ziff 1 genannten Kontaktdaten erheben, im Fall von Werbung per E-Mail findest Du einen Opt-Out Link auch direkt in der jeweiligen E-Mail. Wir speichern die Daten für diesen Zweck solange wie wir daran interessiert sind, mit dem betreffenden Unternehmen einen Vertrag abzuschließen oder bis ein Widerspruch erklärt wurde.

    Werbewidersprüche
    Social Media
    Facebook Pixel
    Rechte

    Werden personenbezogene Daten von uns verarbeitet, bist Du Betroffener i.S.d. DS-GVO und es stehen Dir folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

    Auskunftsrecht
    Recht auf Berichtigung
    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
    Recht auf Löschung
    Recht auf Unterrichtung
    Recht auf Datenübertragbarkeit
    Widerspruchsrecht
    Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
    Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling
    Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
    Aktualisierung der Datenschutzerklärung; Zweckänderung
    Sicherheitshinweis

    Allgemein gilt das Internet als unsicheres Medium. Im Vergleich z. B. zur Telefonleitung kann eine Übermittlung von Daten im Internet (z. B. per E-Mail) durch unberechtigte Dritte leichter abgehört, aufgezeichnet oder sogar verändert werden. Um die Vertraulichkeit der Kommunikation mit Dir zu gewährleisten, setzen wir bei manchen Webseiten Verschlüsselungstechniken im SSL-Format (Secure Socket Layer) nach dem aktuellen Stand der Technik ein. Nach dem aktuellen Wissensstand ist die damit mögliche 128-Bit-Verschlüsselung als sicher anzusehen. Dieses Sicherheitsniveau erreichen alle neueren Browser. Gegebenenfalls solltest Du Deinen Browser hierzu aktualisieren. Ansonsten empfehlen wir zu Deinem Schutz, bei vertraulichen Informationen den Postweg zu verwenden. 

     

    Stand: 14.05.2024