Bald geht die Messe wieder los!

Wir freuen uns schon heute auf Ihren Besuch auf unserem Messestand bei der ConSozial am 6. & 7. November 2019 in Nürnberg.

Unsere Messe-Highlights:

„SmaKiWe - Smarte Kita-Welt“
Unsere rollenbasierte App, die den gesamten Kita-Alltag digital unterstützt. Dabei können nicht nur die Eltern von der Registrierung bis zur Abrechnung integriert werden. Auch die Mitarbeiter werden unterstützt, beispielsweise bei der Dienst-und Urlaubsplanung.

„Energie“:
Hierzu haben wir unsere Lösungen für die Versorgungswirtschaft, die in zahlreichen deutschen Stadtwerken im Einsatz sind, auf die Anforderungen in der Sozialwirtschaft übertragen. Wir zeigen beispielsweise, wie sich der Eigenverbrauch von Strom, der über Blockheizkraftwerke oder Photovoltaik-Anlagen auf den Dächern der eigenen Einrichtungen erzeugt wurde, im Rahmen von Mieter- und Quartierstrommodellen differenziert auf die einzelnen Bewohner verteilen lässt.

Weitere Lösungen:
- Betriebswirtschaftliche Lösungen (Rechnungswesen, Eingangsrechnungsmanagement, Workflow, Dashboards)
- Apps für die Sozialwirtschaft (z. B. Kita-App und Rechnungseingangs-App)
- Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising für sozialwirtschaftliche Einrichtungen

Gehen Sie in den persönlichen Austausch mit unserem kompetenten Team vor Ort und vereinbaren Sie einen Termin mit uns.

Vortrag 1

Digitalisierung in der Sozialwirtschaft

Ihr aktuell vorliegender Bericht basiert auf Daten des letzten Monats oder mit etwas Glück der letzten Woche? Dazu kommt, dass das Auswertungsformat ein „starrer" PDF-Bericht ist, den Sie nur mühsam anpassen können? Das Wilken Management Informations-Dashboard kann Ihnen diese Fragen im Handumdrehen beantworten. Dieses benutzerfreundliche Werkzeug ermöglicht Ihnen die intuitive Analyse Ihrer wichtigsten Kennzahlen und führt zu fundierten Erkenntnissen für Ihre Entscheidungsfindung.

Termin: 06.11.2019 (Mittwoch): 11:30 – 11:50 Uhr

Raum: Messebühne Halle 3A

2. Vortrag

Smarte Kita-Welt

Ein wesentlicher Baustein für die Digitalisierung liegt in der Verknüpfung unterschiedlicher Anwendungen zu erlebbaren Anwendungswelten. Auf der einen Seite steht die Unterstützung interner Prozesse im Fokus, auf der anderen Seite wird es mehr und mehr erforderlich, in all diese Prozesse auch die Endverbraucherinnen und Endverbraucher miteinzubeziehen. Am Beispiel der Smarten Kita Welt erkläutern wir Ihnen, wie dies gelingen kann. Ebenso möchten wir auf die Transformation auf weitere Hilfearten, wie z. B. der Altenhilfe, eingehen.

Termin: 07.11.2019 (Donnerstag): 15:00 – 15:20 Uhr

Raum: Messebühne Halle 3A