24.10.2011

PETER HEINZ ERHÄLT SITZ IM SENAT DER WIRTSCHAFT

Peter Heinz, Geschäftsführer der Wilken Neutrasoft GmbH, ist in den Senat der Wirtschaft berufen worden. Die unabhängige und parteineutrale Organisation mit Sitz in Bonn ist die deutsche Sektion der Global Economic Networks (GEN) und setzt sich für eine ökohumane Marktwirtschaft ein. „Ich freue mich besonders über diese Berufung. Denn auf diesem Wege haben auch die Interessen unserer Kunden Sitz und Stimme in diesem Gremium bekommen. Beispielsweise wenn es darum geht, Einfluss auf die weitere Ausgestaltung von Regulierung und Energiewende zu nehmen“, fasst Peter Heinz seine Erwartungen an die Senatstätigkeit zusammen.


Im Senat der Wirtschaft e.V. verbinden sich lösungsorientierte Menschen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Forschung, Politik, Zivilgesellschaft und Medien. Er arbeitet entsprechend dem Leitgedanken von John F. Kennedy: "Fragt nicht, was Euer Land für Euch tun kann, fragt vielmehr, was Ihr für Euer Land tun könnt!"  Seine Ziele sind unter anderem die Förderung des Wirtschaftsstandorts Deutschland im Interesse des Gemeinwohls und die Förderung von Ethik, Corporate Social Responsibility, Corporate Governance und Compliance in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Der Senat der Wirtschaft arbeitet in Gemeinschaft mit dem Bundessenat des BWA Bundesverband für Wirtschaftsförderung und Außenwirtschaft e.V.

Kontaktdaten:


Wilken Neutrasoft GmbH
Hansaring 106 – D-48268 Greven    
Tel.: +49 2571 505-0 – Fax: +49 2571 505-115
presse@wilken.de
www.neutrasoft.de

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Uwe Pagel (Pressesprecher)
Press’n’Relations GmbH
Magirusstraße 33 – D-89077 Ulm
Tel.: +49 731 962 87-29 – Fax: +49 731 962 87-97
upa@press-n-relations.de
www.press-n-relations.com

Über die Wilken Unternehmensgruppe

Kerngeschäft der 1977 gegründeten Wilken Unternehmensgruppe ist die Entwicklung und der Vertrieb von betriebswirtschaftlicher Standardsoftware. Mit mehr als 400 Mitarbeitern hat sich der Ulmer Software-Hersteller hier als unabhängiger Anbieter von Anwendungen für Finanz- und Rechnungswesen, Waren- und Materialwirtschaft sowie Controlling etabliert. Daneben bietet Wilken auch zahlreiche Branchenlösungen, etwa für die Versicherungs- oder die Energiewirtschaft. Zum Unternehmensverbund gehören die Wilken Entire AG, Ulm, die Wilken Neutrasoft GmbH, Greven, die KENDOX GmbH, München, sowie die Wilken Rechenzentrum GmbH und die Wilken AG, Schweiz. Der Umsatz der Wilken Unternehmensgruppe lag 2010 bei rund 42 Millionen Euro.


Nach oben